Bücher

Kindergarten und Vorschule | Klassenstufe 1–5 | Klassenstufe 5–8 | Klassenstufe 8–12

Kindergarten und Vorschule

Komm, Trecker fahren!

@ Beltz & Gelberg

Was spielen wir? Trecker fahren! Au ja, wir fahren über hohe Berge und durch einen dichten Wald, über eine Brücke, durch eine dunkle Höhle und quer durch die Wüste – bis ans Meer. Und dazu brauchen wir nur ein Bilderbuch und unsere Fantasie! Die TRECKERREISE ist eine spielerische Lesung mit Bildern, Musik und Bewegung für Kinder ab zwei Jahren.

Miriam Zedelius
Komm, Trecker fahren!
Dauer: ca. 40 Min.
Alter: 2–3 Jahre
Hinweis: Beamer, ein Tisch, Hocker, Turnmatten o. Ä. und möglichst viel Platz
Kontakt: zedelius@posteo.de

Fanni, Fuchs und Feuerwehr

@ Beltz & Gelberg

Komm wir spielen Feuerwehr! Wir retten die Entenfamilie aus dem brennenden Haus! Und den kleinen Peter oben vom Baum. Wir sind stark und ziehen den dicken Laster aus dem Fluss! Und wir haben gar keine Angst, auch nicht vor dem wilden Löwen. Tatütata, die Feuerwehr ist da! Eine spielerische Lesung mit Bilderbuchkino, Krach und Bewegung für Kinder ab zwei Jahren.

Miriam Zedelius
Fanni, Fuchs und Feuerwehr
Dauer: ca. 40 Min.
Alter: 2–4 Jahre
Hinweis: Beamer, ein Tisch, Turnmatten o.ä. und möglichst viel Platz
Kontakt: zedelius@posteo.de

Lotte und die Oma-Tage

@ Hummelburg

Montag ist Lottes Lieblingstag. Montags holt Oma sie nämlich immer vom Kindergarten ab. Und dann machen sie ein Picknick auf der Wiese oder pflanzen einen Geheim-Baum. Sie leihen sie sich einen Hund zum Gassi-Gehen aus oder verkaufen Schätze auf dem Flohmarkt.
Bei Miriam Zedelius‘ LOTTErie kann man Bilder und Geschichten gewinnen! Die werden vorgelesen und die Bilder live gezeichnet und verschenkt. Und das Beste ist: bei dieser Lotterie gibt es keine Nieten!

Miriam Zedelius
Lotte und die Oma-Tage
Dauer: 60 Min.
Alter: 4–6 Jahre
Hinweis: Flipchart mit Papier; ggf. Headset und Lautsprecher
Kontakt: zedelius@posteo.de

Lotte und die Freitags-Oma

@ Hummelburg

Freitag ist Lottes neuer Lieblingstag. Denn freitags hat Oma Zeit und macht mit Lotte eine Bootsfahrt oder einen Rummelbummel. Einmal retten sie einen Igel. Und sie fahren (auch ohne Schnee) mit Omas Boller-Schlitten.
Bei Miriam Zedelius‘ LOTTErie kann man Bilder und Geschichten gewinnen! Die werden vorgelesen und die Bilder live gezeichnet und verschenkt. Und das Beste ist: bei dieser Lotterie gibt es keine Nieten!

Miriam Zedelius
Lotte und die Freitags-Oma
Dauer: 60 Min.
Alter: 4–6 Jahre
Hinweis: Flipchart mit Papier; ggf. Headset und Lautsprecher
Kontakt: zedelius@posteo.de

Die wilden Zwerge – Mara muss mal

@ Klett Kinderbuch

Bei der Zwergengruppe im Kindergarten ist immer viel los – zu viel, meinen die Erzieherinnen. Im Stil einer Soap wird hier vom ganz normalen Kindergartenalltag erzählt: unbekümmert, witzig, ehrlich. Mara kann schon alleine zur Toilette gehen. Sie braucht nur ein bisschen Zeit. Und sehr viel Klopapier. Dummerweise klappt etwas mit der Spülung nicht. Zum Glück weiß Johannes, was zu tun ist. Trotzdem muss am Ende der Hausmeister kommen.

Thomas Engelhardt
Die Wilden Zwerge – Mara muss mal
Dauer: ca. 45 Min.
Alter: ab 4 Jahre und 1. Klasse
Kontakt: engelhardt.th@gmx.net

Die wilden Zwerge – Die Hochzeit

@ Klett Kinderbuch

Die wilden Zwerge sind aufgeregt: Ihre Erzieherin Frau Koslowski will heiraten! Und weil die Zwerge allesamt bei der Verliebung dabei waren, sollen sie nun auch bei der Hochzeit nicht fehlen. Zur Übung heiraten sie im Kindergarten schon mal selbst. Dabei wird sogar der Rabauke Richard zum galanten jungen Bräutigam. Nur einer findet das Ganze überhaupt nicht spaßig: Konstantin. Der hat nämlich selbst ein Auge auf die Braut geworfen.

Thomas Engelhardt
Die Wilden Zwerge – Die Hochzeit
Dauer: ca. 45 Min.
Alter: ab 4 Jahre und 1. Klasse
Kontakt: engelhardt.th@gmx.net

Bus

@ Kunstanstifter

Fast ohne Worte erzählt „Bus“ über die ganz kleinen Dinge, die die Welt zum Wackeln bringen. – Wie können wir mit winzigen Schritten ganz Großes bewirken? In dieser Veranstaltung wird gemeinsam philosophiert, beobachtet und neu gedacht. Wir schmieden Pläne für eine Welt, in der wir leben wollen und halten unsere Ideen auf Papier fest. Außerdem zeichnet Christina Röckl live, gibt Einblicke in den Entstehungsprozess eines Bilderbuches und animiert zum Selbermachen und -denken. 

Christina Röckl
Bus
Dauer: 45–60 Min.
Alter: ab 4 Jahre
Hinweis: Für die Präsentation ist ein Beamer erforderlich. Auf Wunsch können auch Workshops gebucht werden.
Kontakt: christina.roeckl@gmx.de

Und dann platzt der Kopf

@ Kunstanstifter

Stell dir vor, du wirst gefragt: „Was ist Seele?“ – Was würdest du antworten? Und nun stell dir vor, du fragst ein Kind… Wie erklären Kinder einen kaum fassbaren Begriff, den wir Erwachsene uns durch tausend kluge Bücher und Gedanken mühselig herzuleiten versuchen? Gemeinsam mit Kindern entwickelte Christina Röckl Texte, die sie in Bilder übersetzte und in diesem Werk zusammenbringt. In dieser Veranstaltung wird gemeinsam philosophiert, nachgefragt und neu gedacht. „Und dann platzt der Kopf“ wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, gewann den Publikumspreis der Frankfurter Buchmesse und wurde für den Illustrationsnachwuchspreis „Serafina“ nominiert.

Christina Röckl
Und dann platzt der Kopf
Dauer: 60–90 Min.
Alter: Vorschulkinder ab 5 und Klassenstufen 1–12
Hinweis: Für die Präsentation ist ein Beamer erforderlich.
Kontakt: christina.roeckl@gmx.de

Träumst du?

@ Hinstorff

Was sind Träume? Und wo kommen sie her? Kann man sich schöne Träume wünschen? Was tut man gegen Albträume? Und wovon träumen Tiere? In der Traumwerkstatt beschäftigen wir uns mit vielen Fragen. Kann man mit geschlossenen Augen besser nachdenken? Und warum sieht man etwas, auch wenn man die Augen zu hat? Wir begeben uns auf eine Traumreise, wir schauen Bilderbuch-Kino und wir denken gemeinsam nach. Es gibt so viel zu erzählen! Und zu zeichnen!

Miriam Zedelius
Träumst du?
Dauer: ca. 60 Min.
Alter: ab 5 Jahren
Hinweis: Beamer; Papier und Stifte für die Teilnehmenden
Kontakt: zedelius@posteo.de

Klassenstufe 1–5

Zorro, der Mops – Abenteuer im Bammelwald

@ Loewe

Aus dem beschaulichen Dorf Bummelhausen verschwinden immer mehr Gegenstände. Für den abenteuerlustigen Mops Zorro steht fest, dass er die Diebe fassen wird! Doch so einfach, wie er sich das vorgestellt hat, ist es nicht … In ihrer Lesung projiziert Katharina Bendixen die Illustrationen aus der erfolgreichen Kinderbuchreihe und bindet die Kinder durch viele Fragen und Mitmachaktionen ein. Und nach und nach wird deutlich, dass man die größte Kraft nur gemeinsam entfalten kann!

Katharina Bendixen
Zorro, der Mops – Abenteuer im Bammelwald
Dauer: ca. 60 Min. mit anschließender Fragerunde
Klassenstufen: 1–3
Hinweis: Für die Präsentation ist ein Beamer erforderlich.
Kontakt: mail@katharinabendixen.de

Die Straße. Eine Bilderreise durch 100 Jahre

@ Beltz & Gelberg

Ein Haus, eine Straße, eine Stadtansicht – irgendwo in Deutschland. Von Bild zu Bild bleibt der Ausschnitt bestehen, aber Zeit ist vergangen. So blättert man sich durch die Jahrzehnte und kann verfolgen, wie sich die Stadt verändert. Die Autorin bringt ihre Bilder als Beamershow mit und lässt die Kinder entdecken und erzählen, was sich verändert hat. Im Anschluss daran wird ein großes Gemeinschaftsfries von einer Straße gezeichnet und geklebt, das vor Ort bleibt.

Gerda Raidt, Christa Holtei
Die Straße. Eine Bilderreise durch 100 Jahre
Format: Lesung und Workshop
Dauer: ca. 2 Stunden, oder etwas länger.
Klassenstufen: 1–4
Hinweis: benötigt werden Beamer, Tische, Papier A4 + A3, farbiges Papier), Buntstifte, Scheren und Kleber, Platz auf dem Fußboden
Kontakt: post@gerda-raidt.de

Limonade im Kirschbaum

@ Gerstenberg

Eine leichtfüßige Sommergeschichte über einen Stubenhocker, der sich aus dem Aufsichtsradius seiner Eltern befreit, endlich ein Abenteuer erlebt und dabei einen echten Freund findet.
Text und Bilder stammen von der Autorin. Gerda Raidt bringt ihre Bilder mit, liest vor und lässt auch die Kinder zu erzählen.

Gerda Raidt
Limonade im Kirschbaum
Dauer: ca. 60 Min., gerne auch etwas länger
Klassenstufen: 2–4
Hinweis: Für die Präsentation ist ein Beamer erforderlich.
Kontakt: post@gerda-raidt.de

Der Bärbeiß

@ Kibitz

Ein neuer Nachbar zieht ein! Doch der grummelige Bärbeiß passt so gar nicht in die freundliche Dorfgemeinschaft. Angeführt vom leutseligen Tingeli versuchen die Tiere des Dorfes alles, um den Bärbeiß willkommen zu heißen – schließlich gibt es doch nichts Besseres, als neue Freundschaften zu schließen! Mit Frohsinn und Freundlichkeit wird diesem unhöflichen Kerl schon beizukommen sein. Dumm nur, dass der sich seine schlechte Laune von niemandem verderben lassen will. Vier lustige und nachdenkliche Geschichten über Freundschaft und Konflikt. Comicadaption nach den bekannten Bärbeiß-Büchern von Annette Pehnt und Jutta Bauer.

Josephine Mark
Der Bärbeiß
Dauer: 45–90 Min. nach Absprache (Comiclesung / anschließende Fragerunde, Werkstattgespräch oder Livezeichnen möglich)
Klassenstufen: 2–4
Hinweis: Beamer und Mikrofon benötigt, für Live-Zeichnen außerdem Dokumentenkamera
Kontakt: josephine.mark@puvoproductions.com

Kaugummi verklebt den Magen

@ Kunstanstifter

Das Bilderbuch erzählt die verrücktesten Lügengeschichten der Erwachsenen. Diese werden während der Lesung mit Sound & Knall zum Platzen gebracht, es wird gewirbelt und gezählt, bis auch die letzte Lüge am Boden klebt. – Ein interaktives Bilderbuchkino für alle Sinne, das zum Fragen, Staunen und Nachhaken einlädt. Vor und nach der Lesung zeichnet die Künstlerin live, gibt Einblicke in den Entstehungsprozess eines Bilderbuches und animiert die Klasse zum Selbermachen. – Die Lesung ist auch als Workshop buchbar.

Christina Röckl
Kaugummi verklebt den Magen
Dauer: 60 Min.
Klassenstufen: 2–6
Hinweis: Für die Präsentation ist ein Beamer erforderlich.
Kontakt: christina.roeckl@gmx.de

Henry Kolonko und die Sache mit dem Finden

@ Carlsen

Henry Kolonko hat ein besonderes Hobby: Sachen finden und dem Menschen zurückbringen, der es verloren hat. Heimlich! Warum er das tun muss, Tag für Tag, weiß er nicht. Bis er die quirlige Pippa Glockenstein kennenlernt, die gerade in sein Haus gezogen ist und ihm bei seinen Streifzügen durch die Leipziger Innenstadt nicht mehr von der Seite weicht. Mit ihrer Hilfe versteht er endlich, warum es ihm so wichtig ist, Verlorenes zurückzubringen, und was das alles mit seiner Mutter zu tun hat. In ihren Lesungen taucht Maja Konrad mit ihren Zuhörer*innen in die lustigskurrile Welt der Fundstücke ab. Denn mal ehrlich: Wer von uns hat nicht schon mal etwas verloren oder gefunden? Ganz nebenbei erzählt die Autorin aus  der Welt des Schreibens und macht dabei Lust aufs Selbstschreiben. Und eines ist am Ende der Lesung klar: Geschichten erzählen kann doch jedes Kind!

Maja Konrad
Henry Kolonko und die Sache mit dem Finden
Dauer: ca. 60 Min.
Klassenstufen: 3–4
Hinweis: Für die Präsentation ist ein Mikrofon erforderlich.
Kontakt: info@majakonrad.de

Das ist auch meine Welt! Wie können wir sie besser machen?

@ Beltz & Gelberg

Wie sind die Umweltprobleme in unsere Welt gekommen? Und wie werden wir sie wieder los?
Gerda Raidt bringt zur Lesung ihre gezeichneten Bilder als Beamer-Show mit, erzählt dazu im freien Vortrag und greift Wortmeldungen auf. Die Bilder bieten viele Gesprächsanlässe. So werden Alltagsbeobachtungen und Wissen zusammengetragen und sortiert. Die Kinder profitieren dabei auch voneinander.

Gerda Raidt
Das ist auch meine Welt! Wie können wir sie besser machen?
Dauer: ca. 60 Min., gerne auch etwas länger
Klassenstufen: 2–5
Hinweis: Für die Präsentation ist ein Beamer erforderlich.
Kontakt: post@gerda-raidt.de

Müll – Alles über die lästigste Sache der Welt

@ Beltz & Gelberg

Warum machen wir so viel Müll? Was passiert damit? Welche Probleme gibt’s damit? Und kann man auch weniger Müll machen?
Gerda Raidt bringt zur Lesung ihre gezeichneten Bilder als Beamer-Show mit, erzählt dazu im freien Vortrag und greift Wortmeldungen auf. Die Bilder bieten viele Gesprächsanlässe. So werden Alltagsbeobachtungen und Wissen zusammengetragen und sortiert. Die Kinder profitieren dabei auch voneinander.

Gerda Raidt
Müll – Alles über die lästigste Sache der Welt
Dauer: ca. 60 Min., gerne auch etwas länger
Klassenstufen: 2–5
Hinweis: Für die Präsentation ist ein Beamer erforderlich.
Kontakt: post@gerda-raidt.de

Die Mondschatzjäger

@ Edition Roter Drache

„Mein kleiner Bruder Axel hatte den besten Bruder der Welt. Mich.“ Das behauptet Hagen, und vielleicht hat er sogar recht. Auch wenn Axel so einiges aushalten muss … Zusammen mit ihrem Freund Robby begeben sich die Brüder auf eine wilde Schatzsuche durch ihr Heimatdorf. Doch auch die Immer-Gewinnerin Eleanor und die fiese Gang des angeberischen Lionel sind auf der Spur des Goldes. Eine Hohelied auf Freiheit, Freundschaft und die Kraft der Fantasie – nichts für Eltern, die sich gern Sorgen machen!

Boris Koch
Die Mondschatzjäger
Dauer: 60–90 Min.
Klassenstufen: 3–5
Hinweis: Technik wird nicht benötigt, bei größeren Gruppen evtl. ein Mikrofon.
Kontakt: boriskoch@snafu.de

Das Kaninchenrennen

@ Edition Roter Drache

Jedes Jahr findet in Niederrhode das Große Kaninchenrennen statt, bei dem alle Zehnjährigen mit ihren Tieren antreten. Es wird mit harten Bandagen und allen Tricks gekämpft, jeder will unbedingt gewinnen – auch Tim. Doch dann wird ihm das einzige dreibeinige Kaninchen zugelost und er bekommt Ärger mit fiesen Rüpeln. Alles scheint verloren, bis er mit dem zugezogenen Pascal und der rebellischen Lissy alten Vorurteilen und neuen Widrigkeiten die Stirn bietet.

Boris Koch
Das Kaninchenrennen
Dauer: 60–90 Min.
Klassenstufen: 4–5
Hinweis: Technik wird nicht benötigt, bei größeren Gruppen evtl. ein Mikrofon.
Kontakt: boriskoch@snafu.de

Klassenstufe 5–8

Florance Bell und die Melodie der Maschinen

@ Ueberreuter

Die 15-jährige Florance arbeitet als talentierte rechte Hand des Meistermechanikers eines maschinenverrückten Earls. Doch als dessen Anwesen von Luftschiff-Rebellen überfallen wird, stehlen sie nicht nur den Prototypen einer revolutionären Erfindung. Plötzlich als Rebellin gejagt, findet sich Florance mit einem Mal in einer Verschwörung wieder, die sie niemals für möglich gehalten hätte. In den Lesungen taucht Carsten Steenbergen mit seinen Zuhörer*innen in aufregendes Abenteuer in einem alternativen England unter napoleonischer Herrschaft.

Carsten Steenbergen
Florance Bell und die Melodie der Maschinen
Dauer: 60–90 min
Klassenstufen: 5–8
Kontakt: info@carsten-steenbergen.de

Der Drachenflüsterer

@ Heyne

Ben träumt davon, ein Drachenritter zu werden. Doch dann wird er fälschlich eines Verbrechens bezichtigt und muss fliehen. Tief im Wald trifft er auf einen verwundeten Drachen und erfährt die überraschende Wahrheit über Drachen – und sich selbst. Gemeinsam mit dem – verhaltensauffälligen – Drachen setzt er sich für Wahrheit und Freiheit ein. Mit List und Raffinesse gegen Schwerter und Macht. Bislang fünf in sich abgeschlossene Romane, insbesondere die Bände 1, 4 und 5 sind für Lesungen geeignet.

Boris Koch
Der Drachenflüsterer
Dauer: 60–90 Min.
Klassenstufen: 5–7
Hinweis: Technik wird nicht benötigt, bei größeren Gruppen evtl. ein Mikrofon.
Kontakt: boriskoch@snafu.de

Das Camp der Unbegabten

@ Thienemann

17 Meter 42 – so hoch ist die Brücke, von der die Freunde Bjarne und Luca springen. Lebensmüde sind die beiden nicht, sie wollen eine übernatürliche Begabung entwickeln, wie das Teenager hin und wieder tun. Doch statt zu fliegen bricht sich Bjarne den Fuß und landet beim Psychologen. Der schickt ihn in ein Sommercamp für Unbegabte – während Luca tatsächlich eine Begabung entwickelt und nun im Internat für „Superhelden“ lebt.
Ein humorvolles, actionreiches Jugendbuch über wahre und falsche Helden.

Boris Koch
Das Camp der Unbegabten
Dauer: 60–90 Min.
Klassenstufen: 6–8
Hinweis: Technik wird nicht benötigt, bei größeren Gruppen evtl. ein Mikrofon.
Kontakt: boriskoch@snafu.de

Feuer ohne Zeugen

@ Edition Roter Drache

Mark, Sandro und Bender geben das verbotene Mag Blackspot heraus, um die Zensur der offiziellen Schülerzeitung zu umgehen. Während sie die Seiten nachts heimlich in der Schule aufhängen, wird in der Turnhalle nebenan ein Feuer gelegt. Schnell werden erste Verdächtigungen ausgesprochen, und auch die drei geraten ins Visier. Um ihre Unschuld zu beweisen, müssen sie den Täter selbst finden …
Überarbeitete Neuausgabe (alter Titel: Feuer im Blut) und mit dem Hansjörg-Martin-Preis 2008 ausgezeichnet.

Boris Koch
Feuer ohne Zeugen
Dauer: 60–90 Min.
Klassenstufen: 6–8
Hinweis: Technik wird nicht benötigt, bei größeren Gruppen evtl. ein Mikrofon.
Kontakt: boriskoch@snafu.de

Im Gefängnis. Ein Kinderbuch über das Leben hinter Gittern

@ Klett Kinderbuch

Sinas Papa muss ins Gefängnis. Er hat etwas Schlimmes getan und muss nun dafür geradestehen. Sina versteht das
alles nicht. Sie hat keine Ahnung von dem Ort, an dem ihr Papa jetzt lebt. Für Kinder wie sie ist dieses Buch. Aber auch für alle anderen. Denn das Gefängnis ist ein Ort, von dem jeder weiß, dass es ihn gibt, den aber kaum jemand kennt. Ein
schlimmer und ein interessanter Ort. Vom ersten Tag an begleiten wir Sinas Papa. Wir erfahren alles über den Alltag  hinter Gittern: Was es dort zu essen gibt, wer dort alles lebt und arbeitet, wie ein Haftraum aussieht, was die Gefangenen den ganzen Tag lang machen. Und wie es ist, wenn man wieder rauskommt. Susann Hesselbarths lebhafte Illustrationen vermitteln einen Eindruck jenseits der gängigen Klischees.

Thomas Engelhardt
Im Gefängnis. Ein Kinderbuch über das Leben hinter Gittern
Dauer: ca. 60 Min. mit anschließender Fragerunde
Klassenstufen: 4–7
Hinweis: Beamer erforderlich, in größeren Räumen ein Mikro.
Kontakt: engelhardt.th@gmx.net

Roberta verliebt

@ Gerstenberg

Roberta ist sich ganz sicher: Sie ist verliebt! In Felix, den Neuen im Zeichenkurs. Dabei meint ihre Mutter, mit elf kann man sich noch gar nicht verlieben. Aber Felix ist in ihrem Kopf, ihrem Herzen und ihrem Bauch, er ist einfach überall. Leider weiß sie noch nicht mal, wo er wohnt. Wie kann sie ihm sagen, was sie für ihn fühlt? Und wie schafft sie es nur, dass Felix sich zurückverliebt?! Wie gut, dass das Verliebtsein nicht nur Liebeskummer, sondern auch Superkräfte mit sich bringt!

Judith Burger
Roberta verliebt
Dauer: 60 Min.
Klassenstufen: 5–6
Kontakt: text@judith-burger.de

Gertrude Grenzenlos

@ Gerstenberg

So eine Freundin wie Gertrude hatte Ina noch nie: Bei ihr ist einfach alles anders. Doch diese Freundschaft steht unter keinem guten Stern. Gertrudes Familie hat einen Ausreiseantrag gestellt. Sie passen nicht ins System DDR und folglich passt da auch diese Freundschaft nicht. Aber damit geben sich die Mädchen nicht zufrieden! Denn welches Kind würde sich eine Freundschaft verbieten lassen? Es geht um Freiheit und Flucht, um das Leben in der DDR, den Unterschied zwischen einer Demokratie und Diktatur.

Judith Burger
Gertrude grenzenlos
Dauer: 60–90 Min.
Klassenstufen: 5–7
Kontakt: text@judith-burger.de

Ringo, ich und ein komplett ahnungsloser Sommer

@ Gerstenberg

Asta verbringt wie immer den Sommer in Geschrey, wo ihre Eltern jedes Jahr ein Theaterstück inszenieren und ihr allerbester Ringo wohnt. Dieses Jahr bekommt Asta sogar eine kleine Rolle in dem Stück. Doch dann ist nichts so, wie es sein soll: Das mit dem Theater klappt nicht, Ringo hat Stress zu Hause und ist irgendwie anders als früher. Da kommen große Fragen auf: Kann man auf seinen besten Freund so neidisch sein, dass man ihn am liebsten verpetzen will?

Judith Burger
Ringo, ich und ein komplett ahnungsloser Sommer
Dauer: 60–90 Min.
Klassenstufen: 5–7
Kontakt: text@judith-burger.de

Trip mit Tropf

@ Kibitz

Ein turbulentes, tragisch-komisches Comic über Freundschaft, Mut und Krankheit. Ausgezeichnet mit dem Lesekompass der Stiftung Lesen, dem Uwe Lüders Preis und dem Max und Moritz Preis (bestes Comic für Kinder), nominiert für den deutschen Jugendliteraturpreis und den Paul Maar Preis. Ein todkrankes Kaninchen rettet aus Versehen einem draufgängerischen Wolf das Leben. Nun muss der mürrische Kerl seinerseits dem schwächlichen Nager das Leben retten. Der Wolfskodex verlangt es! Den Infusionsständer und meterlangen Medikamentenplan des Kaninchens im Gepäck werden sie unfreiwillige  Reisepartner. Stets auf der Flucht vor einem schießwütigen Jäger führt ihr Weg sie durch allerlei Gefahren, billige Motels und verlassene Berghütten. Doch ist es wirklich nur der Wolfskodex, der die beiden an einander bindet?

Josephine Mark
Trip mit Tropf
Dauer: 60–90 Min. (Comiclesung mit anschließender Fragerunde und Live-Zeichnen nach Absprache)
Klassenstufen: 5–8
Hinweis: Beamer und Mikrofon benötigt, für Live-Zeichnen außerdem Dokumentenkamera
Kontakt: josephine.mark@puvoproductions.com

Klassenstufe 8–12

Ar-Ar und Bobo

Ob man nach dem Lesen der surrealistischen Erzählung von SAID fliegen kann, sei dahingestellt. Doch der poetische Text in Verbindung mit den ausdrucksstarken Illustrationen von Christina Röckl vermögen es zweifellos, die eigenen Gedanken zu beflügeln und auf die Reise zu einem Esel zu schicken, der sich nicht von Konventionen begrenzen lassen will. Lesung, Livezeichnen und Gespräch.

Christina Röckl, SAID
Ar-Ar und Bobo
Dauer: ca. 60 Min.
Klassenstufen: 7–12
Hinweis: Für die Präsentation ist ein Beamer erforderlich.
Kontakt: christina.roeckl@gmx.de

Das Schiff der verlorenen Kinder

@ Splitter

Auf der Rückseite der Wirklichkeit erstreckt sich das Nachtmeer, auf dem die Seelenfänger kreuzt. Einst für die Rettung unglücklicher Kinder und Jugendlicher gebaut, ist sie längst in die Hände von Monstern gefallen… Auch die Brüder Leo und Felix sowie die Mädchen Asra und Chrissy verschlägt es auf das Schiff, und verstecken sich in alten Versorgungsrohren. Ihre einzige Chance auf Heimkehr sind die verschollenen Weltenschlüssel.
Eine vierbändige Geschichte von Monstern, ewiger Nacht und der Magie der Kindheit.

Boris Koch, Frauke Berger
Das Schiff der verlorenen Kinder
Dauer: 60–90 Min.
Klassenstufen: 8–10
Hinweis: Ein Beamer wird benötigt, bei größeren Gruppen evtl. ein Mikrofon.
Kontakt: boriskoch@snafu.de

Wenn wir nach den Sternen greifen

@ Ueberreuter

Die Autorin studierte am Literaturinstitut Leipzig und arbeitet als freie Autorin und Lektorin. Für ihre letzten Bücher recherchierte sie intensiv zum Thema Raumfahrt. Bei ihren Lesungen gibt sie nicht nur Einblicke in den Stand der aktuellen Weltraumforschung, sondern informiert die Jugendlichen, die auf dem Weg ins Berufsleben sind, auch über Aufgabenfelder in Verlagen, gibt Insiderwissen zur Buchbranche und spricht über die Gefahren des Erfolgs im Rampenlicht.

Kathleen Weise
Wenn wir nach den Sternen greifen
Dauer: 60–90 Min.
Klassenstufen: 8–12
Hinweis: Bei größeren Gruppen wird ein Mikro benötigt.
Kontakt: info@kathleenweise.de

Der vierte Mond

@ Heyne

Als der Orbiter Eurybia auf dem Jupitermond Kallisto abstürzt und die Mitglieder der Mondstation an einem unerklärlichen Fieber erkranken, steht die Mission kurz vor dem Scheitern. Doch niemand ahnt, was der eisige Mond tatsächlich verbirgt … Neben dem spannenden Thema Asteroidenbergbau, wird sich auch mit den Fragen beschäftigt, welche Erwartungshaltung Eltern an ihre Kinder haben und wie der soziale Hintergrund den Lebensweg beeinflusst. Nominiert für den Seraph Phantastikpreis 2022.

Kathleen Weise
Der vierte Mond
Dauer: 60–90 Min.
Klassenstufen: 8–12
Hinweis: Bei größeren Gruppen wird ein Mikro benötigt.
Kontakt: info@kathleenweise.de

Bis die Sterne zittern

@ Gerstenberg

Mitmachen, sich still anpassen oder Kontra geben? In seinem Debütroman begibt sich Johannes Herwig auf die Spur der Leipziger Meuten, oppositionelle Jugendcliquen ähnlich den Edelweißpiraten. Die mitreißende Geschichte über Jugendliche, die sich nicht sagen ließen, wie sie zu leben haben, wurde u. a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Johannes Herwig
Bis die Sterne zittern
Dauer: 75–90 Min.
Klassenstufen: 8–12
Kontakt: johannesherwig@yahoo.de

Scherbenhelden

@ Gerstenberg
Turbulent geht es in Johannes Herwigs zweitem Roman zu, ein Nachwenderoman über jugendliche Punks in Leipzig. Ein packendes Szene- und Zeitporträt der 1990er Jahre und emotionaler Einblick in die Jugend einer zerrissenen Generation. Der Text war 2022 Vorlage für ein vielbeachtetes Jugendtheaterstück im Werk 2.

Johannes Herwig
Scherbenhelden
Dauer: 75–90 Min.
Klassenstufen: 8–12
Kontakt: johannesherwig@yahoo.de

Halber Löwe

@ Gerstenberg

Vier Jungs fordern sich zu immer gefährlicher werdenden Mutproben heraus. Das Buch beschäftigt sich mit Gruppendynamiken, Verantwortung für sich und andere und nicht zuletzt mit der Frage, was Mut bedeutet. Johannes Herwig gibt eine kleine Einführung in sein jeweiliges Thema, liest danach einige Szenen und lässt am Schluss viel Raum für Fragen und Diskussion.

Johannes Herwig
Halber Löwe
Dauer: 75–90 Min.
Klassenstufen: 8–12
Kontakt: johannesherwig@yahoo.de

Kollektorgang

@ Beltz & Gelberg

Mario wurde nicht einmal 14 Jahre alt. Wieso, das erzählt er von seinem Grab aus: Wie zwei Gruppen sich in unterirdischen Katakomben ihr eigenes Reich bauen, von Freundschaft und einem phänomenalen Boxkampf zwischen seinem besten Freund Rajko und einer Gang Neonazis. Mit viel schwarzem Humor, aber auch voller Hoffnung und Liebe berichtet Mario von Gewalt, Außenseitertum und dem trostlosen Dasein zwischen Plattenbauten in den beginnenden 90er Jahren. Ausgezeichnet u.a. mit dem Peter-Härtling-Preis 2023 und dem 2. Preis beim Amadeu-Antonio-Preis 2023. In seiner Lesung stellt der Autor Auszüge aus dem Roman vor und kommt mit den Zuhörenden ins Gespräch über die trügerische Euphorie nach der Wende, das Leben von Geflüchteten und (Alltags)Rassismus.

David Blum
Kollektorgang
Dauer: 60–90 Min.
Klassenstufen: 8–12
Hinweis: Für die Präsentation ist ein Beamer erforderlich.
Kontakt: kontakt@david-blum.com

Murr

@ Zwerchfell

Ein humorvoll-philosophischer Westerncomic über den Tod, die Liebe und das Loslassen. Ausgezeichnet mit dem ICOM Preis 2022. Murphy, genannt Murr, ist ein Westernschurke, wie er im Buche steht: Ein skrupelloser Draufgänger ohne Respekt vor nichts und niemandem. Schließlich kommt es, wie es kommen muss: Murphy landet am Galgen, wo er zum ersten Mal dem Tod ins Auge blickt. Und zwar höchstpersönlich! Durch einen glücklichen Zufall entkommt Murphy den Strick – doch von nun an scheint der Sensenmann ihn auf Schritt und Tritt zu verfolgen. Die beiden machen einen Deal, der Murphys Leben für immer verändern wird …

Josephine Mark
Murr
Dauer: 45–60 Min. (Comiclesung mit anschließender Fragerunde und Live-Zeichnen nach Absprache)
Klassenstufen: 8–12
Hinweis: Beamer und Mikrofon benötigt, für Live-Zeichnen außerdem Dokumentenkamera
Kontakt: josephine.mark@puvoproductions.com

Taras Augen

@ Mixtvision

Tara und Alún fühlen sich zueinander hingezogen. Doch ein Streit bringt sie auseinander. Und ehe sie sich versöhnen können, katapultiert ein verheerender Chemieunfall sie in ein anderes Leben. Werden sie wieder zueinander finden? In ihrer Lesung stellt Katharina Bendixen Auszüge aus dem Roman vor und spricht mit dem Publikum über Street Art in Leipzig, über Utopien und Dystopien und über den Weg eines Manuskripts zum gedruckten Buch. – Ab dem Prüfungsjahr 2027 ist „Taras Augen“ Pflichtlektüre in den sächsischen Oberschulen.

Katharina Bendixen
Taras Augen
Dauer: 70–90 Min.
Klassenstufen: 8–12
Hinweis: Für die Präsentation ist ein Beamer erforderlich.
Kontakt: mail@katharinabendixen.de

Moorläufer – Im Reich des letzten Drachen

@ Knaur

In den Schwarzmooren lauern Irrlichter, Sumpfkriecher und der gefürchtete Nachtwyrm. Doch da nur dort der Torf der Alchymisten zu finden ist, müssen die Torfstecher jeden Tag hinaus. Als die Schwester des jungen Milan der Bestie zum Opfer fällt, trägt sie einen gestohlenen Königsstein bei sich. Die Eltern geben Milan die Schuld, dass sie zur Diebin wurde, und Milan flieht jeden freien Moment in die Einsamkeit des Moors.
Ein Roman über Unterdrückung und Schuld, Ehre und Freiheit, Liebe und Besessenheit.

Boris Koch
Moorläufer – Im Reich des letzten Drachen
Dauer: 60–90 Min.
Klassenstufen: 9–12
Hinweis: Technik wird nicht benötigt, bei größeren Gruppen evtl. ein Mikrofon.
Kontakt: boriskoch@snafu.de